Die Stiftung und ihre Tätigkeit

Schüler übergeben der Stifttung ein selbstgebautes Modell eines Windrades
Schüler der Eider-Nordsee-Schule mit dem selbstgebauten Modell einer Windkraftanlage, das Modell übergaben sie der Stiftung.

Die Stiftung „Kinder des Windes“ möchte Sie auf diesen Seiten über ihre Arbeit informieren.
Für weitere Informationen klicken Sie einfach auf einen der folgenden Links:

Aufgabe der Stiftung „Kinder des Windes“

Die Stiftung fördert Jugend, Bildung und Erziehung in den Gemeinden des ehemaligen Amtes „Kirchspielslandgemeinde Wesselburen“ und der Stadt Wesselburen.
Die Förderung von Jugend, Bildung und Erziehung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in eine sichere Zukunft unseres Landes und unserer Region. Eine gute (Aus-)Bildung ist die Basis für Chancengleichheit, Gerechtigkeit und einem Gefühl der Teilhabe. Sozialer Frieden und die Chance auf eine Zukunft mit Perspektive stärken unsere Demokratie. Dazu leistet die Stiftung mit Ihrer Hilfe vor Ort einen wichtigen Beitrag. Und wir sind davon überzeugt, dass auch eine „kleine“ Stiftung viel erreichen kann! Informieren Sie sich über die Eider-Nordsee-Schule denn sie ist eine der Institutionen, die von der Stiftung gefördert wird.

Welche Einrichtungen erhalten Stiftungsgelder?

Die Kindergärten in Süderdeich und Wesselburen, die Grundschule,  die Eider-Nordsee-Schule, die Friedrich-Elvers-Schule, der offene Ganztag sowie das Haus der Jugend und auch die Bibliothek der Stadt Wesselburen werden von der Stiftung unterstützt. Die Arbeit ist unbürokratisch und es kann sehr schnell auf Anfragen reagiert werden. Hierbei ist es von Vorteil, dass sich der Vorsitzende und die Leiter der Schulen und Kindergärten persönlich kennen. So können die Wünsche oft innerhalb weniger Tagen von der Stiftung positiv beschieden werden. Ein festes Budget gibt es allerdings nicht. Die Schulen und Kindergärten werden am Anfang des Jahres, sobald der zur Verfügung stehende Geldbetrag feststeht, darüber informiert in welcher Höhe dieses Jahr eine Förderung erfolgen kann. Es ist auch möglich den Betrag anzusparen und sich im nächsten Jahr einen größeren Wunsch zu erfüllen.