Kinder des Windes

Herzlich willkommen auf den Seiten der Stiftung  „Kinder des Windes“!

„Kinder des Windes“  ein Name mit Bedeutung in und für Wesselburen und Umland.

Die vielen Windkraftanlagen in unserer Region erwirtschaften das Geld für die Stiftung. Über die normale Wertschöpfung hinaus sollen die großen Windräder auch etwas für die Bürger vor Ort beitragen. Und am meisten profitiert eine Region durch eine sehr gute Ausbildung ihrer Kinder. Diesen Zusammenhang zwischen Windkraft und Förderung von Jugend, Bildung und Erziehung drückt der Name der Stiftung aus: Kinder des Windes“. Denn die Kinder erhalten gewissermaßen Aufwind durch die Windräder.  

Sie erfahren welche Projekte schon gefördert wurden und was in der Zukunft geplant ist.

Die Schulen und Kindergärten in der Hebbelstadt Wesselburen und im gesamten Amtsbezirk Wesselburen profitieren schon jetzt von der Stiftung  „Kinder des Windes“ und der Unterstützung durch die Bürger. Viele sehr schöne Projekte konnten verwirklicht werden. Seit 2012 bis heute wurden ca. 45.000.-€ an Stiftungsgeldern ausgeschüttet.

Unsere Kinder sollen gefördert werden, denn sie sind unsere Zukunft!

Ein Windrad, welches für die Stiftung Kinder des Windes arbeitet
DSC_0056 (800x532)
Wilhelm Borcherding Stiftung „Kinder des Windes“, Christian Langhinrichs Schulverbandsvorsitzender, Thorsten Rode Schulleiter, Volker Riechmann Förderverein

Am Mittwoch, 18.02.2015 war ein besonderer Tag für die Stiftung „Kinder des Windes“. In der Friedrich-Hebbel-Schule in Wesselburen wurde der Beginn des digitalen Lernens in einem feierlichen Rahmen eröffnet. Mehr als 150 Interessierte Eltern, Lehrer und Schüler nahmen daran teil. Der Kooperationspartner Fujitsu und die Schule stellten ihr Projekt „Securon for schools“ vor und demonstrierten die verschiedenen Möglichkeiten anhand praktischer Beispiel. Grußworte sprachen Herr Staatssekratär Lossak aus dem Ministerium, der stellvertretende Kreispräsident Norbert Zimmermann sowie Herr Kleinknecht der Firma Fujitsu. Wilhelm Borcherding von der Stiftung „Kinder des Windes“ und Volker Riechmann vom Förderverein übergaben bei dieser Gelegenheit je einen Scheck in Höhe von 5.000.-€ an den Schulleiter Herrn Rode.

Näheres zur Gründung und Geschichte der Stiftung erfahren Sie auf der Seite:

www.windkinder.info